+++ Herzlich willkommen +++ Wir laden alle Interessierten zum diesjährigen Präsentationstag am 24.11.2018 von 10.00 bis 13.00 Uhr in unsere Schule ein +++ Wir freuen uns auf Ihren Besuch +++

Was ist „anders“ an unserer Schule?

Wir orientieren uns an Leistung.

Das heißt, Zugangsvoraussetzung ist ein gutes bis sehr gutes Grundschulzeugnis oder ein zusätzliches Eignungskolloquium. Bei einem Notendurchschnitt von 1,3 und besser gewähren wir ein Leistungsstipendium. Unser privates leistungsorientiertes Schulzentrum besitzt Personalhoheit, die es uns ermöglicht, nur hochqualifiziertes und motiviertes Personal einzustellen. Unsere Schule kennt keinen Ausfall.

 

Wir öffnen uns neuen Lernkulturen.

Orientiert an den Reformpädagogen Andreas Müller und Heinz Klippert setzen wir uns mit dem nachhaltigen Lernen auseinander. Bei uns soll der Schüler der Aktive des Unterrichts sein und seine Lernprozesse möglichst eigenständig gestalten. Deshalb lautet unser Motto: Das Lernen lernen.
Thematisch konzipierte Kompetenzwochen führen wie ein roter Faden von Klassenstufe 5 bis 12.

 

Wir bieten andere Schullebensbedingungen.

Das Klassenzimmer ist ein Lernatelier. Um der modernen Lernkultur gerecht zu werden, bieten wir eine Lernwelt, die eine selbstorganisierte Informationssuche, mediengestütztes Recherchieren, kreatives Arbeiten sowie eigenverantwortliches Lernen ermöglicht.

 

Unsere Ganztagsschule ist von 7:30 Uhr geöffnet und durch feste Rituale geprägt. Bevor die erste Unterrichtseinheit beginnt, können die Schüler einchecken. Während des sogenannten Check-In stimmen sie sich organisatorisch in ihrem Lernatelier auf den Tag ein. Lehrkräfte unterstützen. Ähnlich ist es mit der Beendigung des Schultages. Im sogenannten Check-Out wird der Gedanke des Classroom Managements umgesetzt, d.h. in den Ateliers, dem Lern-und Arbeitsort, wird die Grundstruktur wieder hergestellt, der einzelne Schüler bereitet den Tag nach und die Pädagogen begleiten.
Die Study-Time ist für die Erledigung aller schulischen Aufgaben eingerichtet, findet täglich statt und wird durch einen Coach gesteuert.
„Hunger macht böse“, darum sorgt unser sChoolservice liebevoll für Essen in allen Pausen.
Unsere Sozialtherapeutin unterstützt den respektvollen Umgang miteinander und hilft bei individuellen Konflikt- oder Entscheidungssituationen.
Unser Haus ist ein Ort, an dem alle willkommen sind.
Wir bieten ein anspruchsvolles Kursprogramm.

 

Wir bieten "Wunschunterricht" als Ganztagsangebot für die 5. und 6. Klassen an.

Über den Unterricht hinaus können sich unsere Schüler jeden Montag in den verschiedensten Kursen auf künstlerisch-musischen, sportlerischen und lebensgestalterischen Gebieten ausprobieren und weiterentwickeln. Die Angebote reichen vom Golf spielen bis zum Theater. Umfassend informiert werden Sie unter dem Menü Ganztagsangebote.

 

Wir legen Wert auf eine langfristige Profilierung.profil 1

Der Wahlpflichtunterricht heißt bei uns Profilunterricht. Er soll den Schülern besser als bisher die Möglichkeit bieten, insbesondere ihren Neigungen entsprechend an unterschiedlichen fachlichen Inhalten die Lern- und Methodenkompetenz in dem Maße zu entwickeln, wie sie für das erfolgreiche Arbeiten in den höheren Klassenstufen unbedingt erforderlich ist. Unter dem Menü Profilunterricht finden Sie weitere Informationen.

logo_dag.jpg

Haus des Lernens

Anmeldung